Tischzauberei an Silvester im Waldcafe in Pfullingen

Posted in 1 with tags , , , on Januar 3, 2009 by zaubererzauber

Das Waldcafe in Pfullingen liegt herrlich oberhalb von Pfullingen am Waldrand und man hat einen sehr schönen Blick über Pfullingen und Reutlingen. An Silvester hatte das Waldcafe mit einem 8 Gänge Menue die Gäste eingeladen und ich denke, es hat sich gelohnt. Etwa 100 Gäste kamen um sich im herrlichen Ambiente einen Abend mit Jazz-Musik und Tischzauberei zu gönnen. Es waren ca. 25 Tische und ich habe fast den ganzen Abend durchgehend gezaubert nicht jedoch ohne auch drei der 8 Gänge selbst genießen zu dürfen. Gerade diese Abende eignen sich hervorragend um Zauberkunststücke immer weiter zu perfektionieren, da man sich zum Beispiel ein bis zwei Zauberkunststücke aus seinem Repertoire aussuchen kann und diese an jeweils jedem zweiten Tisch präsentieren kann. Sich dabei merken, wie Gäste reagieren, Sachen auch ausprobieren, …. Als Tischzauberer ist so ein Abend allerdings auch relativ anstrengend, da man doch über einen längeren Zeitraum sich gut konzentrieren muss. Ganz nett fand ich, dass einer der Herren selbst zwei Gummibänder mitgebracht hatte und mir den Zaubertrick zeigte, bei dem zwei Gummibänder durch sich hindurchschmelzen. Vor allem aber hat mich an diesem Abend gefreut, dass ich einen der Musiker ganz gut kenne und nicht wusste, dass er dieses Silvester auch im Waldcafe sein würde. Dadurch konnte ich dieses Silvester wenigstens mit einem Freund feiern und war nicht ganz allein.

Close-up Zauberei bei der Turngala am Stand der EnBW

Posted in Zaubern with tags , , on Januar 3, 2009 by zaubererzauber

Dieses Jahr war ich bei einigen Standorten der Turngala, die seit dem 27.12.08 durch Baden-Württemberg zieht am Stand der EnBW gebucht. Die Künstler die bei der Turngala mit dabei sind leben vor allem in Deutschland sind jedoch eigentlich internationale Künstler, die in Deutschland ihr Geld verdienen. Ich war, wie schon erwähnt, von der EnBW als Close-up Zauberer am EnBW-Stand gebucht. An diesem gab es zum Beispiel ein Gewinnspiel was durchaus lukrativ war. Meine Aufgabe war es, dem Stand den gewissen Mehrwert zu verleihen und die Besucher an den Stand zu bekommen. Leider muss man sagen, waren die lokalen Bedingungen nicht immer ideal dafür geeignet. So war es zum Beispiel in Konstanz so, dass sobald sich eine kleine Traube gebildet hatte, diese den Weg für alle Gäste versperrte. Insgesamt allerdings hat es sehr viel Spaß gemacht. Auch zu den Zeiten, wenn die Gala dann lief kamen manche der Sportler, die ihr Programm schon gezeigt hatten und wollten das ein oder andere immer wieder sehen. Leider konnte ich nicht zu allen Terminen der Turngala auftreten, jedoch zumindest war Tübingen mit dabei und es ist doch ein Luxus, wenn man ganze 10 Minuten zu einem Engagement fahren muss und sogar am gleichen Abend noch Zeit hat etwas anderes zu tun als nur zu zaubern und im Auto zu sitzen.

Neue Kunststücke beim Close-up Zaubern

Posted in Zaubern with tags on Dezember 14, 2008 by zaubererzauber

Wieder war das Wochenende mit zwei mal Close-up Zaubern ein voller Erfolg. Vor allem habe ich wieder zwei neue Kunststücke in mein Repertoire aufgenommen, die beide wirklich starke Reaktionen hervorrufen. Zum einen Axel Hecklaus Version von gelochten Zetteln und zum anderen ein Effekt bei der eine Karte vor den Augen der Zuschauer schwebt und sich verwandelt. Da beide Veranstaltungen mit Tabel Hopping gemacht wurden und beide Effekte ohne erneute Präparierung vorgeführt werden können konnte ich die Zaubereffekte wirklich gut üben. Auch wenn das Üben zu Hause genügend vorher statt gefunden hat, merkt man doch, dass das erstmalige Präsentieren vor Publikum etwas anderes ist. Und die Sicherheit die solch ein Zauberkunststück benötigt erst erlangt wird, wenn man als Zauberer gebucht ist und dort dann das Kunststück präsentiert.

Jetzt kommt noch ein Wochenende und dann ist die Zauberei für die Vorweihnachtszeit auch schon wieder vorbei. Nach Weihnachten werde ich noch für die EnBW bei ein paar Terminen der Turngala auftreten und das Jahr dann im Waldcafe in Pfullingen an Silvester mit Close-up Zauberei ausklingen lassen.

Zaubereien auf Weihnachtsfeiern

Posted in Zaubern with tags , on Dezember 9, 2008 by zaubererzauber

Sowohl am Freitag als auch am Samstag war ich auf einer Weihnachtsfeier gebucht. Freitag nur mit meine Close-up Programm und am Samstag mit Bühnenshow und Close-up. Freitag war es mal wieder von den Bedingungen her alles andere als ideal. Als ich angekommen war, stellt ich fest, dass es keinen Platz zum umziehen gab. Des weiteren waren viele der Gäste schon halb betrunken, so dass die Aufmerksamkeit der Gäste sehr zu wünschen übrig gelassen hatte. Naja, aber so ist das nunmal auf Weihnachtsfeiern. Am Samstag war ich in einem schönen Hotel. Ich hatte großes Glück, da mein Bruder mir beim Auf- und Abbauen geholfen hat, so dass dieser Teil nur halb so lange gedauert hat wie sonst. Dieser Abend war rundum gelungen. Später bin ich dann noch zu einem Schulfreund gefahren um dessen 30. Geburtstag zu feiern. Auch dort habe ich noch einmal gezaubert und es hat mir sehr sehr viel Spaß gemacht. Gerade auf Weihnachtsfeiern ist es toll als Zauberer zu arbeiten. Nicht nur, dass man so viele Leute begeistern kann, sondern die Stimmung auf Weihnachtsfeiern ist eigentlich immer sehr positiv und gut bei den Gästen – was man bei manch einem Firmenevent nicht immer behaupten kann. Ich denke auch für die meisten Gäste ist der Zauberer Weihnachtsfeier etwas besonderes.

Zauberkünste im Toom Baumarkt

Posted in Zaubern with tags , on November 30, 2008 by zaubererzauber

Gestern war in allen Toom Baumärkten etwas Besonderes geboten. Ich war im Tübinger Toom mit meinem Close-up Programm tagsüber gebucht. Von 10 Uhr bis 18 Uhr habe ich direkt mit den Besuchern des Baumarktes gezaubert. Solche Veranstaltungen haben vor allem den Vorteil, dass man sehr viel Übung bekommt. So habe ich zum Beispiel auch zwei neue Zauberkünststücke gemacht und allein durch den Tag gestern sehr viel Übung bekommen. Auch wenn man Kunststücke zu Hause immer wieder trainiert, so ist doch die Übung vor fremden Publikum weitaus effektiver. Vor allem merkt man an den Reaktionen der Zuschauer schnell, wo es noch etwas zu verbessern gibt. Der Tag war rundum gelungen, auch wenn die Besucher im Toom oft keine Zeit hatten um sich verzaubern zu lassen. Jedoch habe ich viele Freunde und Bekannte getroffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte. Es ist einfach doch was besonderes in Tübingen aufzutreten.

Wieder da

Posted in Allgemein with tags , , , on November 28, 2008 by zaubererzauber

Nach langer Abstinenz hier in meinem Weblog werde ich ab heute wieder versuchen ein wenig meine Erlebnisse gerade jetzt in der Weihnachtszeit hier euch allen mitzuteilen. Ein kleines Highlight dieses Jahr war sicherlich die Veranstaltung in Kitzbühel, aber auch die Events bei Brother oder bei Hohner, bei denen ich als Zauberer aufgetreten bin, werden mir in Erinnerung bleiben.

Axel Hecklau Seminar

Posted in Zaubern with tags , on Mai 22, 2008 by zaubererzauber

Gestern war bei uns im Zirkel Stuttgart der Berliner Zauberkünstler Axel Hecklau als Seminarist zu Gast. Und ich muss sagen, es hat mich begeistert. Unterschiedlichste Effekte wurden vorgeführt und man muss gestehen, dass er schon einer der kreativsten Zauberer in Deutschland ist. Tolle Ideen die vor allem weit über die eigentlichen Kunststücke hinausgehen. Seine Art der Zauberkunst ist sehr überzeugend und vor allem ist er überaus nett und charmant. Macht sich gute Gedanken zu Zuschauern auf der Bühne und man merkt auch, dass er sehr perfektionistisch ist. Das Seminar heißt Details und ich denke, die Kunststücke, die er zeigt groß zu kaufen oder nachzumachen ist wohl nicht das, was man da mit nehmen sollte, aber die herangehensweise an Kunststücke um diese zu verfeinern und zu verbessern ist aller Ehren Wert.

Danke Axel Hecklau